Ballett: Don Quixote - Schedule, Program & Tickets

Ballett: Don Quixote

Musik von Ludwig Minkus und Manuel de Falla
Ballett in zwei Akten
»Ein Mann von La Mancha und sein Traum von Doña Dulcinea«

Das Ausziehen in fremde Länder, um bei sich selbst anzukommen, ist ein weltbekanntes, mannigfach in die Kunst eingegangenes Thema – auch das Ballett machte davon mehrfach charmant und erfolgreich Gebrauch. Allein der Name Miguel de Cervantes klingt nach spanischem Reisefieber, das uns bis heute sein »Don Quixote« vermittelt. Entsprechendes vermag auch das weltbekannte, gleichnamige Ballett zur Musik von Ludwig Minkus und der Choreografie von Marius Petipa, wenn darin der Titelheld zunächst träumend, dann tatsächlich eine abenteuerliche Reise unternimmt – stets auf der Suche nach dem aus Romanen entsprungenen Ideal seiner imaginierten Dulcinea. Dass er es dabei sogar auf einen Kampf gegen Windmühlen ankommen lässt, ist längst Legende.

Ballettdirektor Aaron S. Watkin wird nach »Dornröschen«, »La Bayadère«, »Schwanensee« und »Der Nussknacker« seine nächste Ballettproduktion auf die Bühne bringen und sie wie die literarische Vorlage auf den reisenden Helden konzentrieren. Dabei wird er das Werk in einen neueren zeitlichen Zusammenhang setzen, dennoch Raum für märchenhafte Traumbilder lassen und dem ursprünglichen Ballett in seinem klassischen Bewegungsrepertoire seinen Respekt zollen. Neben der Komposition von Ludwig Minkus wird Watkin die stark südländisch kolorierte Musik von Manuel de Falla in die Tanzakte einformulieren und beispielsweise Teile aus den flirrenden »Nächten in spanischen Gärten«, ausdrucksvolle Nummern aus dem Ballett »Der Dreispitz« oder auch »El amor brujo« choreografieren.

Änderungen vorbehalten.
08
Fr 19:00
Ballett: Don Quixote