Amadeus - Schedule, Program & Tickets

Amadeus

Peter Shaffer

Regie: Janusz Kica
Antonio Salieri: Herbert Föttinger
Wolfgang Amadeus Mozart: Florian Teichtmeister
Constanze Weber, seine Frau: Daniela Golpashin
Joseph II., Kaiser von Österreich: Alexander Waechter

Spieldauer: ca. 2 Stunden und 45 Minuten, eine Pause

„Es ist zwar schade um so ein großes Genie, aber wohl uns, daß er tot ist. Denn hätte er länger gelebt, so hätte man uns wahrscheinlich kein Stück Brot für unsere Kompositionen gegeben.“ Antonio Salieri (1750-1825) über Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Shaffers effektvolles Bilderbogen-Stück, das Vorlage für den oscarverwöhnte Film „Amadeus“ war, erzählt von Antonio Salieri, der in Wien als gefeierter Opernkomponist verehrt wird - bis der junge Mozart auftaucht, -- dessen irrlichterndes Genie eine vitale Bedrohung für den Etablierten bedeutet.

Salieri ist der einzige, der Mozarts überirdisches Talent erkennt. Er begreift, dass alles, was er selbst mit äußerster Kunstfertigkeit zu komponieren vermag, nichts ist gemessen an den Himmelsmelodien, die Mozart in unerschöpflichem Leichtsinn bloß so aufs Papier fetzt -- und ihm, dem frommen Asketen, erscheint das als unerträgliche Ungerechtigkeit Gottes.
So macht er sich auf, Mozart zu vernichten, um Gott selbst und dessen Weltordnung ins finstere Herz zu treffen.

There are no products matching the selection.