Aida - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Aida

Datum:

Uhrzeit:

Preisklasse:

Ort:

20.07.2023 , Donnerstag

20:00 

B

Gars am Kamp, Burg Gars, Am Schlossberg 1, 3571 Gars am Kamp

Im Sommer 2023 verwandelt sich die Burg Gars in den berühmten ägyptischen Tempel am Nil zur Zeit der Pharaonen ...

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelname Preis Menge
Aida (Kategorie S)
104,00 €
Aida (Kategorie A)
90,00 €
Aida (Kategorie B)
84,00 €
Aida (Kategorie C)
71,00 €
Aida (Kategorie D)
58,00 €
Aida (Kategorie E)
40,00 €
*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl.
Zur Aufschlüsselung des Gesamtpreises siehe Preisklasse B
Telefonisch bestellen
Im Sommer 2023 verwandelt sich die Burg Gars in den berühmten ägyptischen Tempel am Nil zur Zeit der Pharaonen. Giuseppe Verdis „Aida“ vereint auf atemberaubende Weise das feinfühlige Drama um vier Einzelschicksale in Zeiten des Krieges mit Opernkultur in ihrer monumentalsten Form. Abendländische und morgenländische Sehnsüchte nach Exotik treffen in diesem Werk ebenso aufeinander wie musikalisch prunkvolle Zeremonielle und majestätische Chorszenen mit intimen Momenten voll großer Gefühlskonflikte. Im Zentrum der als Auftragswerk des ägyptischen Vizekönigs Ismael Pascha zur feierlichen Eröffnung des Suezkanals entstandenen Oper steht die tragische Liebe der äthiopischen Prinzessin Aida und des ägyptischen Heerführers Radamès – eine Verbindung, die durch den Krieg ihrer beiden Völker unmöglich gemacht wird. Mit seinem höchst berührenden Schlussplädoyer für die utopische Kraft der Liebe setzt Verdi ein besonderes Ausrufezeichen, dessen Symbolik zeitlos ist. Im 210. Geburtsjahr des Ausnahmekomponisten bringen Intendant Dr. Johannes Wildner und sein Team „Aida“ in die Oper Burg Gars: Musik-Drama pur unter der Regie von Philipp Harnoncourt ab 15. Juli 2023 im Opernhaus des Waldviertels!

Einlass auf die Tribüne: 19:30 Uhr
Pause: ca. 25min

Sprache: Italienisch mit deutschen Übertiteln


Ort der Veranstaltung

In der Burg Gars kommen Opern dank der bestechenden Akustik und der einzigartigen Atmosphäre ganz besonders gut zur Geltung. Unter freiem Himmel inmitten einer der schönsten und ältesten Burganlagen Österreichs zu sitzen und den wunderbaren Arien zu lauschen sorgt mit Sicherheit auch bei Ihnen für Gänsehaut!

Sie besteht aus dicken Mauern, die viel von der bewegten Geschichte zeugen: die Burg Gars ist eine der ältesten Burganlagen Österreichs. Sie wurde im 11. Jahrhundert errichtet und war schon immer ein Ort mit Erlebnis-Charakter. Heute stehen hier keine Ritter mehr und auch die Mauern bilden nur noch eine Ruine, doch das tut dem Ambiente keinen Abriss. Ganz im Gegenteil: die bröckelnde Fassade harmoniert perfekt mit den ganz großen Gesten und Gefühlen der Operngesänge und ist damit die perfekte Kulisse für Tragödien. Die Besucher erwartet in jedem Fall ein Opernerlebnis der Extraklasse!

Kommen Sie nach Niederösterreich in die Burgruine Gars und genießen Sie einen einzigartigen Abend. Vom Bahnhof Gars aus bringt Sie ein kostenloser Shuttle-Bus bis zur Burgruine. Zu Fuß sind es gerade einmal 10 Minuten durch den idyllischen Wald bis hinauf zur Burg. Autofahrer finden an der Burgruine eine Parkwiese. Hier ist das Parkplatzangebot allerdings begrenzt. Es ist zu empfehlen das Auto in Gars am Kamp abzustellen und den Shuttle-Bus zu nutzen. Ein Besuch der Burgruine Gars lässt sich auch wunderbar mit einem Tag im Luftkurort Gars am Kamp verbinden. Der unter Denkmalschutz stehende Ortskern sowie die wunderschönen Anlagen des Kurorts sorgen für Erholung. Ein Besuch der Oper abends macht den Ausflug perfekt.



Änderungen vorbehalten.