Das Gespenst von Canterville - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Das Gespenst von Canterville

Österreichische Erstaufführung
In deutscher Sprache

Sir Simon ist nach Jahrhunderten des Spukens müde und würde sich am liebsten zur Ruhe setzen. Neue Schlossbewohner, ein Immobilienmakler und seine drei Kinder, ziehen ein; die rotznäsigen Zwillinge Leon und Noel spielen dem Gespenst allerhand Streiche. Nur die älteste Tochter Virginia hat ein Herz für den Hausgeist, der durch einen Fluch zum Spuken verdammt ist … Doch kann sie Sir Simon erlösen?

Oscar Wildes berühmte Gruselgeschichte aus dem Jahr 1887 wurde mehrfach für Theater, Oper und Film adaptiert. Der deutsche Komponist Marius Felix Lange hat den Stoff ins Heute versetzt; seine abwechslungsreiche Oper für Jung und Alt wurde 2013 in Zürich uraufgeführt und für Berlin 2014 grundlegend überarbeitet.

In der Inszenierung von Philipp M. Krenn (der zuletzt mit der Kinderoper Pinocchio an unserem Hause erfolgreich war) kommt das Werk nun zur Österreichischen Erstaufführung.

Dirigent
Gerrit Prießnitz
Sir Simon, Gespenst von Canterville
Morten Frank Larsen
Georg König, Immobilien-Unternehmer
Martin Winkler
Virginia, seine Tochter
Anita Götz
Mrs. Cecilia Umney, Haushälterin im Schloss
Regula Rosin
David Umney, ihr Sohn
Paul Schweinester
Frauke-Beeke Hansen, Assistentin von Georg König
Rebecca Nelsen
Die Stimme von Virginias toter Mutter
Birgid Steinberger
Regie
Philipp M. Krenn
Bühnenbild und Kostüme
Walter Schütze
Choreinstudierung
Thomas Böttcher

Änderungen vorbehalten.
18
Sa 18:00
Das Gespenst von Canterville

- Nicht verfügbar -