© Volksoper
Wiener Volksoper

Volksoper Wien – Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
1 - 11 Veranstaltungen von 11
19
Donnerstag
19:00
Die Zirkusprinzessin

Emmerich Kálmán

Nicht verfügbar

Regie: Thomas Enzinger
Choreographie: Bohdana Szivacz
Dirigent: Alfred Eschwé

Fürstin Fedora Palinska: Astrid Kessler
20
Freitag
19:00
Carmina Burana

Volksoper, Währingerstrasse 78, 1090 Wien

Nicht verfügbar

Ballett

Carmina Burana von Vesna Orlic
Bolero von András Lukács
Nachmittag eines Fauns von Boris Nebyla
21
Samstag
19:00
Die lustige Witwe

Franz Lehár

Operette von Franz Lehár

Spieldauer: 2 Stunden 45 Minuten, Pausen: 1

Regie und Bühnenbild: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Choreographie: Renato Zanella
22
Sonntag
19:00
Cendrillon (Aschenputtel)

Ballett von Thierry Malandain

In der Choreographie von Thierry Malandain wandelt sich die Geschichte von Aschenputtel zu einem Nachdenken über den Werdegang eines Tanzstars: Der Weg an die Spitze ist mühevoll und voller Zweifel, er führt erst nach Widrigkeiten, Schmerz und Hoffnung zum Erfolg. Tragische, komische und symbolträchtige Stationen bilden diese Vision von "Cendrillon", die, so der Choreograph, „aus Asche und Magie“ entstanden ist.
23
Montag
19:00
Carmina Burana

Volksoper, Währingerstrasse 78, 1090 Wien

Ballett

Carmina Burana von Vesna Orlic
Bolero von András Lukács
Nachmittag eines Fauns von Boris Nebyla
24
Dienstag
19:00
Der Barbier von Sevilla

Gioacchino Rossini

Oper von Gioacchino Rossini

Spieldauer: 3 Stunden , Pausen: 1

Gleich mehrere Preise hätte sich Gioachino Rossini für seine 1816 uraufgeführte komische Oper verdient. Einen Preis für Schnelligkeit: "... innerhalb von acht Tagen schrieb ich den ersten, in weiteren zwölf Tagen den zweiten Akt"...
25
Mittwoch
19:30
Der Kongress tanzt

Volksoper, Währingerstrasse 78, 1090 Wien

Regie : Robert Meyer
Kostüme : Gertrude Rindler-Schantl

Mit englischen Übertiteln (ausgenommen Premiere)

26
Donnerstag
19:00
Cendrillon (Aschenputtel)

Ballett von Thierry Malandain

In der Choreographie von Thierry Malandain wandelt sich die Geschichte von Aschenputtel zu einem Nachdenken über den Werdegang eines Tanzstars: Der Weg an die Spitze ist mühevoll und voller Zweifel, er führt erst nach Widrigkeiten, Schmerz und Hoffnung zum Erfolg. Tragische, komische und symbolträchtige Stationen bilden diese Vision von "Cendrillon", die, so der Choreograph, „aus Asche und Magie“ entstanden ist.
27
Freitag
19:00
Die lustige Witwe

Franz Lehár

Operette von Franz Lehár

Spieldauer: 2 Stunden 45 Minuten, Pausen: 1

Regie und Bühnenbild: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Choreographie: Renato Zanella
28
Samstag
19:00
Das Wunder der Heiliane

Brendan G. Carroll

Konzertante Aufführung in deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln.
29
Sonntag
19:00
Cendrillon (Aschenputtel)

Ballett von Thierry Malandain

In der Choreographie von Thierry Malandain wandelt sich die Geschichte von Aschenputtel zu einem Nachdenken über den Werdegang eines Tanzstars: Der Weg an die Spitze ist mühevoll und voller Zweifel, er führt erst nach Widrigkeiten, Schmerz und Hoffnung zum Erfolg. Tragische, komische und symbolträchtige Stationen bilden diese Vision von "Cendrillon", die, so der Choreograph, „aus Asche und Magie“ entstanden ist.
1 - 11 Veranstaltungen von 11