Schlosskonzerte Mirabell - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Schlosskonzerte Mirabell

Datum:

Uhrzeit:

Ort:

29.08.2019 , Donnerstag

20:00

Schloss Mirabell, Marmorsaal, Mirabellplatz 4, 5020 Salzburg

Der Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Hier hat bereits Leopold Mozart mit seinen Kindern Wolfgang und Nannerl musiziert. Und auch heute fi nden hier ausgewählte Klassik-Konzerte mit außergewöhnlichen Künstlern statt. Renommierte Ensembles, Solisten und Kammerorchester konzertieren auf hohem Niveau die Werke von Mozart, seinen Zeitgenossen und den großen Komponisten aus Barock, Klassik und Romantik. ...

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelname Preis Menge
Schlosskonzerte Mirabell (Kategorie 1)
50,00 €
Schlosskonzerte Mirabell (Kat. 1 (Studenten, Lehrlinge bis 26 Jahre))
33,00 €
Schlosskonzerte Mirabell (Kat. 1 (Kinder, Schüler bis 14 Jahre))
19,00 €
Schlosskonzerte Mirabell (Kategorie 2)
43,00 €
Schlosskonzerte Mirabell (Kat. 2 (Studenten, Lehrlinge bis 26 Jahre))
25,00 €
Schlosskonzerte Mirabell (Kat. 2 (Kinder, Schüler bis 14 Jahre))
19,00 €
*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl.
Telefonisch bestellen
Der Marmorsaal von Schloss Mirabell gilt als einer der schönsten und historisch bedeutendsten Konzertsäle Salzburgs und der Welt. Hier hat bereits Leopold Mozart mit seinen Kindern Wolfgang und Nannerl musiziert. Und auch heute fi nden hier ausgewählte Klassik-Konzerte mit außergewöhnlichen Künstlern statt. Renommierte Ensembles, Solisten und Kammerorchester konzertieren auf hohem Niveau die Werke von Mozart, seinen Zeitgenossen und den großen Komponisten aus Barock, Klassik und Romantik. Ein bedeutender Teil der Konzerte findet in „historischer Auff ührungspraxis“, also musiziert auf Originalinstrumenten der Mozartzeit, statt.

Schloss Mirabell wurde 1606 von Fürsterzbischof Wolf Dietrich als Schloss Altenau für seine Geliebte Salome Alt erbaut und dann von seinem Nachfolger Markus Sittikus in „Mirabell“ umbenannt. „Mirabell“ setzt sich aus „mirabile“ (bewundernswert) und „bella“ (schön) zusammen. Und das Schloss Mirabell mit
dem wunderschönen Barockgarten und dem prunkvollen Marmorsaal hat diesen Namen wirklich verdient.

Programmänderungen vorbehalten.