musical
Musicals
in Wien

Veranstaltungsdetails Zurück

  • VBW© Rafaela_Pröll_2016
  • Mark Seibert (Emanuel Schikaneder)_(c) Herwig Prammer

SCHIKANEDER

SCHIKANEDER – die turbulente Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte ist die neue Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, die am 30. September im Raimund Theater Premiere feiern wird.

Ohne die turbulente Liebesgeschichte zwischen Emanuel und Eleonore Schikaneder wäre eines der größten Werke der Opernliteratur – „Die Zauberflöte“ – nie zustande gekommen.


Stephen Schwartz
Musik und Liedtexte

Christian Struppeck
Buch

Sir Trevor Nunn
Regie

Michael Kunze
Deutsche Fassung

Anthony von Laast
Choreographie

Koen Schoots
Musikalische Leitung

David Cullen
Orchestrierung

Anthony Ward
Bühnen- & Kostümbild

Paul Pyant
Lichtdesign

Gareth Owen
Sounddesign


Mark Seibert
Emanuel Schikaneder

Milica Jovanovic
Eleonore Schikaneder

Florian Peters
Johann Friedel

Katie Hall
Maria Anna Miller

Hardy Rudolz
Franz Moser/Josef von Bauernfeld

Reinwald Kranner
Karl Marinelli

Franziska Schuster
Barbara Gerl / Cover Eleonore Schikaneder

Armin Kahl
Benedikt Schack

Katja Reichert
Josepha Hofer

Ricardo Frenzel Baudisch
Ensemble / Cover Emanuel Schikaneder

Oliver Floris
Ensemble / Cover Emanuel Schikaneder

Marle Martens
Ensemble / Cover Eleonore Schikaneder

Tobias Joch
Ensemble / Cover Johann Friedel

Andreas Bongard
Ensemble / Cover Johann Friedel, Benedikt Schack

Lillian Maandag
Ensemble / Cover Maria Anna Miller

Andreja Zidaric
Ensemble / Cover Maria Anna Miller

Ulrich Talle
Ensemble / Cover Franz Moser/Josef von Bauernfeld

Fernand Delosch
Ensemble / Cover Karl Marinelli, Josef von Bauernfeld

Jon Geoffrey Goldsworthy
Ensemble / Cover Franz Moser

Jana Stelley
Ensemble / Cover Barbara Gerl

Karoline Gable
Ensemble / Cover Barbara Gerl

Daniela Braun
Ensemble / Cover Josepha Hofer

Jil Clesse
Ensemble / Cover Josepha Hofer

Stefan Poslovski
Ensemble / Cover Benedikt Schack, Karl Marinelli

Peter Kratochvil
Ensemble

Tessa Jill
Ensemble

Shari Lynn Stewen
Swing

Rebecca Soumagné
Swing

Livia Wrede
Swing

Shane Dickson
Swing

Ronnie Veró Wagner
Swing / Dance Captain

Stef van Gelder
Swing

Ein „neuer“ Schikaneder für Wien
Publikumsliebling Mark Seibert ist nicht nur den Zuschauern durch zahlreiche Hauptrollen in großen Musical-Produktionen wie aktuell MOZART! im Raimund Theater („Hieronymus Colloredo“) oder ELISABETH („Der Tod“) ein Begriff, sondern konnte auch das internationale Leading Team als „Schikaneder“ restlos überzeugen. Ab Herbst wird er nun am Wiener Raimund Theater die Rolle des wohl größten Theatermanns des 18. Jahrhunderts verkörpern und als der Schauspieler, Sänger, Regisseur, Dichter und Theaterdirektor Emanuel Schikaneder auf der Bühne stehen!

Internationales Kreativ- und Leading Team von Broadway bis West-End
Der international renommierte, dreifache Oscar-, dreifache Grammy- und Golden Globe-Preisträger Stephen Schwartz (Musik und Liedtexte) arbeitet an diesem neuesten VBW-Musical mit österreichisch-historischem Inhalt gemeinsam mit Intendant Christian Struppeck (Buch). Als Regisseur für die Uraufführung konnte der weltbekannte, dreifache Tony-Preisträger Sir Trevor Nunn gewonnen werden. Der ehemalige Intendant der Royal Shakespeare Company und des National Theatre hat nicht nur bei den Welt-Premieren von CATS, LES MISÉRABLES, STARLIGHT EXPRESS und SUNSET BOULEVARD Regie geführt, sondern wurde auch bereits drei Mal mit dem Tony-Award als „Bester Regisseur“ ausgezeichnet. Er hat im Musical, in der Oper, im Schauspiel, ebenso wie für den Film gearbeitet und ist einer der vielseitigsten und erfolgreichsten Regisseure weltweit.

Die turbulente Liebesgeschichte hinter der Zauberflöte

Das Stück handelt von der außergewöhnlichen Ehe zwischen Schauspieler, Sänger, Regisseur, Dichter und Theaterdirektor Emanuel Schikaneder und seiner Frau Eleonore, deren Beziehung zueinander und ihrer Bedeutung für die künstlerische Szene dieser Zeit. Eine anfangs junge, unbekümmerte Liebe, die sich zu einer echt gereiften Partnerschaft mit Höhen und Tiefen entwickelte und die Theaterwelt Wiens maßgeblich beeinflusst hat. Ohne sie wäre letztendlich eines der größten Werke der Opernliteratur – „Die Zauberflöte“ - nie zustande gekommen.


Der junge, vielfach begabte Schauspieler, Sänger, Dichter, Regisseur und Theaterdirektor Emanuel Schikaneder begeistert von Anfang an sein Publikum. Seine Strahlkraft auf der Bühne steht seinem Charme abseits des Theaters in nichts nach – vor allem die Frauen liegen ihm reihenweise zu Füßen. Sein Herz erobert aber nur Eleonore, mit der er fortan nicht nur auf der Bühne glänzt. Den steilen Aufstieg von Emanuel und Eleonore Schikaneder scheint nichts aufhalten zu können.

Mit ihrer eigenen Theatertruppe begeistern sie die Menschen zwischen Augsburg und Wien. Ihr Gespür für das Theater und ihr Publikum lässt sie allerorts Beifallsstürme ernten. Bald eilt ihnen ihr Ruhm voraus, wo immer sie Station machen. Schikaneder kann nun auch als Regisseur seine großen Träume für die Bühne verwirklichen und die gekonnte Mischung aus Dichtung und Spektakel begeistert die Menschen über alle sozialen Schichten hinweg.

Der gemeinsame Zauber wird jedoch durch eines getrübt: Die rastlose Untreue Schikaneders. Daher beschließt Eleonore, gemeinsam mit Johann Friedl, einem jüngeren Ensemblekollegen, eigene Wege zu gehen und die Leitung des „Theater auf der Wieden“ zu übernehmen. Diese Unternehmung ist aber keineswegs von Erfolg gekrönt. Als auch noch ihr Partner stirbt, steht sie vor der Entscheidung entweder das Theater aufzugeben oder ihren Noch-Ehemann Emanuel Schikaneder als Theaterleiter an ihre Seite zu holen und schließlich mit ihm einen der größten Theatererfolge aller Zeiten zu kreieren.

Ihre einstige große Liebe wird erneut auf die Probe gestellt: Nur gemeinsam, wenn sie ihr Vertrauen wiedergewinnen, werden sie an ihren vergangenen Bühnenzauber anknüpfen und zu neuen Höhenflügen ansetzen können. Eine Gratwanderung zwischen Vergeben und Vertrauen beginnt. Die beschwingte Musicalkomödie verbindet romantische, komische, aber auch ernsthafte und bewegende Szenen und entführt uns in die farbenprächtige, turbulente Wiener Theaterwelt des ausgehenden 18. Jahrhunderts.


Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungstermine

Aug Sep Okt Nov Dez        

Derzeit keine Termine verfügbar