La Traviata - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

La Traviata

"Musica a Palazzo" bietet eine neue Denkweise für die Oper. Das Die Aufführung findet in verschiedenen Salons eines der besten statt edle und faszinierende Lage des neapolitanischen Adels: Palazzo Medici Acquaviva. Die Interaktion und Intimität zwischen den Sängern, den Musikern und dem Publikum bietet sich an Unsere Gäste erleben den überraschenden Nervenkitzel der Oper aus innerhalb. Die einzelnen Veranstaltungen entwickeln sich durch mehrere Räume des Palast, um eine ideale und ergänzende zu nutzen natürliche barocke Umgebung. Der ursprüngliche Ansatz dreht sich um die Interaktion zwischen die Künstler, die Musiker und die Öffentlichkeit. Dies löscht die Entfernung zwischen ihnen und gibt den Zuschauern das Gefühl der lebendigen Oper von innen'. Diese Empfindung wird vom cleveren 360 noch verstärkt

Grad Nutzung der Bühne. („Die große Oper, die als Tee- Zimmer klingeln ... auffallend Violetta ”- The Times).

Wiederbelebung einer Tradition aus dem späten 19. Jahrhundert, unserer Interpretationen von einigen der schönsten lyrischen Stimmen sind begleitet von einer kleinen Gruppe von Streichern und Pianoforte: a virtuoses Ensemble, das in einigen der meisten aufgetreten ist renommierte Konzertsäle der Welt (Lincoln Center in New York, Musikverein in Wien, Mailänder Scala, Mozarteum in Salzburg ...)

Die Inszenierung von "La Traviata" von Giuseppe Verdi wurde am 6. März 1853 im Gran Teatro La Fenice uraufgeführt. Musica a Palazzo schließt sich den von Verdi bei der Uraufführung geforderten „Indices for Contemporaneity“ an (was dann aufgrund seines dreisten Realismus einen Skandal verursachte). In Musica a Palazzo beginnt der erste Akt in der Partyhalle und die Zuschauer werden erstaunt feststellen, dass sie tatsächlich die Rolle der Violetta-Gäste (Traviata) spielen: Sie trinkt einen Toast mit ihnen und trifft unter diesen Alfredo. Der zweite Akt wird in Salotto Barbaja aufgeführt, dessen Schönheit und Privatsphäre der perfekte Rahmen sind, um die Feinheit der „inneren Rede“ der Figur zu würdigen und sich von ihren Wechselfällen bewegen zu lassen. Das Drama von Violettas Krankheit und Tod spielt sich im Studio Rossini ab und nichts kann den Zuschauer von der emotionalen Intensität des Songs ablenken: Die Stimmen der Interpreten, die so nah beieinander sind, werden an Ihren Herzen reißen.

Änderungen vorbehalten.
27
So 19:00
La Traviata