Madama Butterfly - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Madama Butterfly

Datum:

Uhrzeit:

Ort:

30.08.2019 , Freitag

19:00

Prag, Staatsoper, Wilsonova 4, 110 00 Praha 1, Tschechische Republik Prag

Libretto: Giuseppe Giacosa, Luigi Illica Musikalische Vorbereitung: Martin Leginus Regisseur: Jiří Heřman ...

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelname Preis Menge
Madama Butterfly (Ground floor)
69,00 €
Madama Butterfly (Boxes ground floor )
69,00 €
Madama Butterfly (1st balcony)
63,00 €
Madama Butterfly (Boxes 2 balcony)
55,00 €
Madama Butterfly (2nd balcony)
45,00 €
*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl.
Telefonisch bestellen
Libretto: Giuseppe Giacosa, Luigi Illica
Musikalische Vorbereitung: Martin Leginus
Regisseur: Jiří Heřman
Bühnenbilder: Jiří Heřman, Jan Lukášek
Kostüme: Alexandra Grusková
Bewegungskooperation:
Lichtdesign: Daniel Tesař
Chorleiter: Adolf Melichar
Dramaturgie: Patricie Částková, Ondřej Hučín
„Schmetterling“ ist unbestritten eine der beliebtesten und künstlerisch wertvollsten Opern aller Zeiten. Ungeachtet der Tatsache, dass es die vielleicht einfachste Handlung von Puccinis Opern gibt: Ein „Yankee“, Leutnant FB Pinkerton, verzaubert vom malerischen japanischen Milieu, und der 15-jährige Cio-Cio San, Spitzname „Butterfly“, beschließt zu heiraten und verbringen Sie die Flitterwochen in Nagasaki. Bald verlässt er seine junge Frau, kehrt aber nach langer Zeit zurück, um das Kind wegzunehmen, das Cio-Cio San inzwischen zur Welt gebracht hat.
In dieser Arbeit hat Puccini komplizierte Handlungen und ausgelassene dramatische Ereignisse vermieden, sich stattdessen für eine intime Geschichte entschieden und die Psychologie der Charaktere hervorgehoben, wobei er durch seine Musik die kleinsten Details, Schwingungen und extremen emotionalen Schwankungen herausarbeitet, den wesentlichen Kontrast zwischen den japanischen und “ Westliche Mentalität, die er auch treffend mit Hilfe von oft überraschend modifizierten Zitaten der US-Nationalhymne wiedergibt, sowie eine gewaltsame Darstellung der lokalen Farbe Japans, in der die Geschichte spielt.
Die Oper ist nach der Kurzgeschichte Madame Butterfly des amerikanischen Anwalts und Autors John Luther Long benannt, die als Grundlage für ein Drama des New Yorker Impresarios und Dramatikers David Belasco diente, das wiederum Puccini direkt zu seiner berühmten Oper inspirierte. Nach dem schlechten Empfang der Originalfassung an der Mailänder Scala überarbeitete Puccini Madama Butterfly zwischen 1904 und 1907 viermal, bevor sie zu einem weltweiten Hit wurde. Unsere neue Inszenierung, die die seit drei Jahrzehnten bestehende ersetzen wird, wurde vom Dirigenten Martin Leginus zusammen mit dem renommierten Opernregisseur Jiří Heřman vorbereitet.

Die Oper wird in italienischer Originalfassung aufgeführt. In der Aufführung werden tschechische und englische Übertitel verwendet.

Änderungen vorbehalten.