Die Lustige Witwe - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Die Lustige Witwe

In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln

Zum Ausklang des Jahres 1905 feierte „Die lustige Witwe“ Uraufführung im Theater an der Wien und trat damit ihren Siegeszug um die ganze Welt an: In kurzer Zeit folgten Aufführungen in Hamburg und Berlin, in London und am Broadway. „Die lustige Witwe“ gehört zu den meistgespielten Operetten überhaupt.

Hanna und Danilo wurden zu Vorbildern der großen Hollywood-Liebespaare, waren sie doch aufregend neu: Hanna Glawari als moderne Frau, ausgestattet mit einem frechen Mundwerk und einer Direktheit, die ihrer Eleganz und Weltläufigkeit keineswegs widerspricht; Danilo als Lebemann, der nach dem Verlust seiner großen Liebe ohne Perspektive und Aufgabe seine Tage im Maxim verlebt. Ihr Spiel von Anlocken und Vonsich-Stoßen bringt die beiden stolzen Dickschädel beinahe ein zweites Mal um das große Glück.

Erstmals wurde „Die lustige Witwe“ an der Volksoper am 16. Mai 1906 als Gastspiel des Theaters an der Wien gezeigt, seit 1953 ist sie fixer Bestandteil des Repertoires.

Besetzung

Dirigent Alexander Joel
Regie und Bühnenbild Marco Arturo Marelli
Kostüme Dagmar Niefind
Choreographie Renato Zanella

Baron Mirko Zeta, pontevedrinischer Gesandter in Paris Sebastian Reinthaller
Valencienne, seine Frau Johanna Arrouas
Hanna Glawari Rebecca Nelsen
Graf Danilo Danilowitsch, Gesandtschaftssekretär Alexandre Beuchat
Camille de Rosillon David Sitka
Vicomte Cascada Michael Havlicek
Raoul de St. Brioche Christian Drescher
Njegus, Kanzlist bei der pontevedrinischen Gesandtschaft Robert Meyer

Änderungen vorbehalten.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.