La Traviata: Die Originaloper von Giuseppe Verdi mit Ballett - Schedule, Program & Tickets

La Traviata: Die Originaloper von Giuseppe Verdi mit Ballett

La Traviata ist eine Oper in drei Akten, die von Giuseppe Verdi nach einem italienischen Libretto von Francesco Maria Piave komponiert wurde. Es wurde am 6. März 1853 im Opernhaus La Fenice in Venedig uraufgeführt. Verdi bestand darauf, eine originelle und provokative Idee für das Publikum in Venedig zu finden, und beschloss, seine Arbeit auf La dame aux Camélias (1852) zu stützen, ein Stück, das aus dem Roman von Alexandre Dumas (fils) adaptiert wurde. Das Stück hatte ursprünglich den Titel Violetta, nach dem Protagonisten. Diese berühmte Oper gehört nach wie vor zu den meistgespielten Meisterwerken der gesamten lyrischen Tradition.

Opera e Lirica-Solisten aus den wichtigsten italienischen Theatern und Musikakademien werden diese atemberaubende Geschichte in Begleitung von Chor und Orchester unter der Leitung von Maestro Nicola Hansalik Samale aufführen. Das Publikum wird eine außergewöhnliche und unvergessliche Erfahrung genießen, umgeben von der faszinierenden Atmosphäre von St. Paul in der Walls Church. Die Geschichte wird auch von reizenden Tänzern der Opera e Lirica bereichert, die romantische Choreografien aufführen.

Die Oper folgt der Geschichte der Kurtisane Violetta, die als entschlossene Frau vorgestellt wird, die wild und frei von jeglichen Bindungen lebt. Später wird sie jedoch unerwartet von ihrer Liebe zu Alfredo überwältigt, einem jungen Mann der Oberschicht, der sie warnt, dass sie sich um ihre Gesundheit kümmern sollte, da ihr Lebensstil sie dazu gebracht hat, an Tuberkulose zu erkranken. Violetta verzichtet auf ihren Status und ihre Unabhängigkeit und verlässt Paris, um sich mit Alfredo auf dem Land niederzulassen. Sein Vater setzt sich jedoch mit ihr in Verbindung, um sie zu bitten, sich von Alfredo zu trennen, da ihre Beziehung die Ehre seiner Familie gefährdet und Alfredos Schwester daran hindert, zu heiraten. Alfredo ist sich des Grundes, warum sein Geliebter sich von ihm getrennt hat, nicht bewusst und findet die Wahrheit erst heraus, wenn es zu spät ist. Violetta, von der Phthisis erschöpft, stirbt in seinen Armen.

Violettas Charakter wurde von der wahren Geschichte der bekannten Kurtisane Marie Duplessis inspiriert, die auch selbst eine turbulente Liebesbeziehung mit Alexandre Dumas Fils hatte. Er sah sie sterben, als sie erst dreiunddreißig war, und er sammelte seine Erinnerungen an sie in dem bekannten Buch Die Dame der Kamelien, auf dem La Traviata basiert.

Genießen Sie die berühmteste Oper aller Zeiten, die von Künstlern der Opera e Lirica im wunderschönen St. Pauls in der Walls Church in Rom aufgeführt wird. Buchen Sie jetzt Ihre Rom-Tickets!

Kinder unter 7 Jahren und Behinderte können das Konzert kostenlos besuchen.
Ungefähre Dauer (min.): 120
Zeitplan:
18:30 Uhr: Abendessen
20:30 Uhr: Beginn des Konzerts

Menü 1:

Hauptgericht:
Mezze-Maniche-Nudeln mit Amatriciana-Sauce (große und kurze Makkaroni-Nudeln mit Tomatensauce, Schweinefleisch-Speck-Speck und Pecorino-Käse)

Zweiter Kurs:
Römische Saltimbocca (Kalbsfleisch mit Schinken und Salbei) mit einer Beilage aus sautiertem Chicorée

Dessert:
- Auswahl von:
Klassisches Tiramisù
Wildbeeren-Käsekuchen
Eisbecher

Getränke:
Wasser
Kaffee oder Cappuccino


Menü 2:

Hauptgericht:
Lasagne alla bolognese

Zweiter Kurs:
Escalope gewürzt mit Weißwein und einer Beilage Bratkartoffeln

Dessert:
- Auswahl von:
Klassisches Tiramisù
Wildbeeren-Käsekuchen
Eisbecher

Getränke:
Wasser
Kaffee oder Cappuccino

Menü 3:

Pizza-Menü:

Verkostung von drei Supplì (gebratene Reisbällchen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen)

Pommes Frites

Auswahl von 1 römischen Pizza

Dessert:
- Auswahl von:
Klassisches Tiramisù
Wildbeeren-Käsekuchen
Eisbecher

Getränke:
1 alkoholfreies Getränk
Wasser
Kaffee oder Cappuccino

Da nur die frischesten Produkte verwendet werden, kann das Menü variieren.

PROGRAMM

TITEL: Die Traviata. Melodrama in drei Akten.
LIBRETTO: Francesco Maria Piave.
MUSIK: Giuseppe Verdi.
VIOLETTA VALÉRY: (Sopran) Maristella Mariani / Aleksandra Buczek
ALFREDO GERMONT: (Tenor) Emil Alekperov
GIORGIO GERMONT: sein Vater (Bariton) Christian Alderete
FLORA BERVOIX-ANNINA: (Mezzosopran) Sara Foletto
GASTONE: Viscount von Letorières (Tenor) Carlo Napoletani
BARONE DOUPHOL: (Bariton) Andrea Scorsolini
DOKTOR GRENVIL: (Bass) Fabrizio Nestonni
KOMMISSIONSAGENT: (Bass) Giuseppe Trovato
CHOR: Diener und Adlige, Freunde von Violetta und Flora, Picadores und Matadores, Zigeuner, Violettas und Floras Diener, Masken
TÄNZER: Teatro dell'Opera di Roma School
Besonderer Gast Giorgio Gatti - Marchese D’Obigny
Choreografie: Valerio Polverari
Dirigent: Nicola Samale
Szenen und Kostüme: Bolero Sartoria
Künstlerischer Leiter: Giuseppina Cuccaro
Opera e Lirica Orchester

Abendessen: Hespresso Restaurant - Via Genova 16 Rom - 18.30 Uhr; Konzert: St. Paul in den Mauern - via Nazionale 16 / A - 20.30 Uhr

Änderungen vorbehalten.
07
Tu 18:30
La Traviata: Die Originaloper von Giuseppe Verdi mit Ballett