01
Do 19:00
My Fair Lady
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays The Beggar's Opera
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Musiktheater für die ganze Familie: die Volksoper Wien präsentiert einen Abend mit zwei Meisterwerken Tschaikowskys: der Oper Jolanthe und dem Ballett Der Nussknacker.
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays The Beggar's Opera
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Musiktheater für die ganze Familie: die Volksoper Wien präsentiert einen Abend mit zwei Meisterwerken Tschaikowskys: der Oper Jolanthe und dem Ballett Der Nussknacker.
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays The Beggar's Opera
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Musiktheater für die ganze Familie: die Volksoper Wien präsentiert einen Abend mit zwei Meisterwerken Tschaikowskys: der Oper Jolanthe und dem Ballett Der Nussknacker.
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Joseph Haydn „Die Schöpfung“...
Musiktheater für die ganze Familie: die Volksoper Wien präsentiert einen Abend mit zwei Meisterwerken Tschaikowskys: der Oper Jolanthe und dem Ballett Der Nussknacker.
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays The Beggar's Opera
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Ein Musical über die englische Klassengesellschaft, und das mit Esprit und Witz? Klingt unmöglich, wurde als My Fair Lady aber ein wahrer Bühnenerfolg. Der Schlüssel zu sozialem Aufstieg? Die Sprache! Professor Henry Higgins macht aus dem Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der Gesellschaft. Doch manipuliert er mit der Sprache auch ihre Gefühle?
Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays The Beggar's Opera
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Nach einer Nacht im Wald, weit weg von den Eltern, trauen die Geschwister Hänsel und Gretel ihren Augen nicht: ein Haus ganz aus Lebkuchen! „Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?“ – noch klingt sie freundlich, doch bald zeigt die böse Knusperhexe ihr wahres Gesicht: Hänsel wird in den Käfig gesperrt. Wird es Gretel gelingen, ihren Bruder zu retten?
Puccinis Oper erzählt die Liebesgeschichte von Mimì und Rodolfo vor dem Hintergrund des Milieus der Pariser Künstler, Studenten, Näherinnen und Prostituierten. Für den Dichter Rodolfo und seine Künstlerfreunde ist das Leben nur ein Spiel, mit dem sie der Bourgeoisie entfliehen können. Aber als seine neu gefundene Liebe Mimì krank ist und im Sterben liegt, nimmt das Leben eine andere Form an und wird plötzlich sehr real.
Operettenpapst Volker Klotz bezeichnet Die Fledermaus als „Nonplusultra der Wiener Operette“. Die Volksoper gilt als das „wienerischste“ Opernhaus der Stadt. So ist es nicht verwunderlich, dass wir Johann Strauß' Meisterwerk quasi als unser Familiensilber betrachten und jede Inszenierung des Werkes in unserem Repertoire entsprechend hegen und pflegen. Kein anderes Werk wurde an der Volksoper bisher öfters gespielt...
Operettenpapst Volker Klotz bezeichnet Die Fledermaus als „Nonplusultra der Wiener Operette“. Die Volksoper gilt als das „wienerischste“ Opernhaus der Stadt. So ist es nicht verwunderlich, dass wir Johann Strauß' Meisterwerk quasi als unser Familiensilber betrachten und jede Inszenierung des Werkes in unserem Repertoire entsprechend hegen und pflegen. Kein anderes Werk wurde an der Volksoper bisher öfters gespielt...