Lucia di Lammermoor - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Lucia di Lammermoor

Datum:

Uhrzeit:

Ort:

12.02.2019 , Dienstag

19:00

Staatsoper, Opernring 2, 1010 Wien

DIRIGENT Evelino Pidò REGIE UND KOSTÜME Laurent Pelly BÜHNE Chantal Thomas LICHT Duane Schuler REGIEASSISTENZ Laurie Feldman BÜHNENBILDASSISTENZ Cléo Laigret Enrico (Lord Henry Ashton) George Petean Lucia,seine Schwester Olga Peretyatko-Mariotti Edgardo (Sir Edgar Ravenswood) Juan Diego Flórez Raimondo,Erzieher Lucias Jongmin Park

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelname Preis Menge
Lucia di Lammermoor (Kategorie 1 (spezieller Preis))
437,00 €
Lucia di Lammermoor (Kategorie 2 (spezieller Preis))
379,00 €

Nicht auf Lager

Lucia di Lammermoor (Kategorie 3 (spezieller Preis))
288,00 €

Nicht auf Lager

Lucia di Lammermoor (Kategorie 4 (spezieller Preis))
210,00 €

Nicht auf Lager

Lucia di Lammermoor (Kategorie 5 (spezieller Preis))
159,00 €

Nicht auf Lager

Lucia di Lammermoor (Kategorie 6 (spezieller Preis))
124,00 €

Nicht auf Lager

Lucia di Lammermoor (Kategorie 7 (spezieller Preis))
78,00 €

Nicht auf Lager

*Alle Preise inkl. MwSt und zzgl.
Telefonisch bestellen
DIRIGENT Evelino Pidò
REGIE UND KOSTÜME Laurent Pelly
BÜHNE Chantal Thomas
LICHT Duane Schuler
REGIEASSISTENZ Laurie Feldman
BÜHNENBILDASSISTENZ Cléo Laigret

Enrico (Lord Henry Ashton) George Petean
Lucia,seine Schwester Olga Peretyatko-Mariotti
Edgardo (Sir Edgar Ravenswood) Juan Diego Flórez
Raimondo,Erzieher Lucias Jongmin Park

Wie so oft, komponierte Donizetti auch seine Lucia di Lammermoor in einer Rekordzeit von nur wenigen Wochen – nichtsdestotrotz hat er mit diesem Stück eines der wesentlichen und populärsten Meisterwerke der italienischen romantischen Oper geschaffen. Einerseits lebt Lucia di Lammermoor vom melodischen Reichtum und einer beeindruckenden musikpsychologischen Durchgestaltung der Charaktere, zugleich weichte Donizetti ein weiteres Mal gekonnt das vorgeschrieben starre Formenschema der Belcanto-Oper auf und bettete die Protagonisten Lucia-Edgardo-Enrico in das Gefühlsdreieck von Liebe, Hass und Leidenschaft. Der vom Publikum jedes Mal mit Spannung erwartete Höhepunkt ist zweifellos die für die Sängerin extrem herausfordernde Wahnsinnsszene der Lucia. An der Wiener Staatsoper gehörte das Werk bis 1926 und dann wieder ab 1978 zum Kernrepertoire, und bot Generationen von Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, sich in der höchsten Belcanto-Kunst zu beweisen.

Änderungen vorbehalten.