Mozart Dinner Concert - Adventkonzert - Spielplan, Programm & Tickets kaufen

Mozart Dinner Concert - Adventkonzert

Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg. Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal und umgekehrt. Als Gast werden Sie in die Mozartzeit zurückversetzt und nehmen an einem Abend teil, der auch anno 1790 so hätte gewesen sein können.

Genießen Sie den mit Kerzenlicht beleuchteten Barocksaal, das nach historischen Rezepten zubereitetes Dinner (4-Gänge) und ein Konzert mit Künstlern in historischer Kleidung und der Musik von W.A.Mozart.

Das Konzertprogramm besteht aus drei Teilen, jeder einer großen Mozart Oper gewidmet. Diese werden vor und zwischen den Gängen des Menüs dargeboten. Es musizieren zwei Opernsänger und fünf Instrumentalisten, alle Mitglieder des AMADEUS CONSORT SALZBURG und als solche erstklassig ausgebildete und erfahrene Künstler. Sie dürfen sich auf höchstes musikalisches Niveau freuen!

Erster Teil: "DON GIOVANNI" KV 527
„Notte giorno" (Leporello)
„Batti, batti o bel Masetto" (Zerlina)
„Madamina, il catalogo..."; (Leporello), 1. Teil
„Vedrai, carino" (Zerlina)
„Deh vieni alla finestra..." (Don Giovanni)
Menuett aus „Don Giovanni"
„Là ci darem la mano..." (Duett)

Zweiter Teil: "LE NOZZE DI FIGARO" KV 492
Ouverture zur Oper "Le Nozze di Figaro"
„Cinque, dieci, venti..." (Duett Figaro/Susanna)
„Se vuol ballare, Signor contino..." (Figaro)
„Non so piú cosa son..." (Cherubino)
„Non più andrai..." (Figaro)
„Deh vieni non tardar..." (Susanna)
„Crudel, per che finora..." (Duett Conte/Susanna)

Dritter Teil "DIE ZAUBERFLÖTE" KV 620 & "EINE KLEINE NACHTMUSIK" KV 525
Serenade „Eine kleine Nachtmusik", 1. Satz (Allegro)

„Bei Männern..." (Duett Pamina/Papageno)
„Schnelle Füße, rascher Mut!" (Pamina/Papageno)
„Papagena! Papagena! Papagena!…" (Papageno)
„Klinget Glöckchen, klinget..." (Papageno)
„Pa-pa-pa" (Duett Papageno/Papagena)

Auch dem Genie Mozart war das Leibliche nicht fremd - im Gegenteil. In vielen seiner Briefe wird, wenn nicht grade von Musik die Rede ist, übers Essen berichtet. Das Mozart Menü zubereitet nach Rezepten des 18. Jahrhunderts.

MENÜ:
- Ein Salzburger Jourgebäck mit Butter
- Weisses Lemoni-Supperl mit Rosmarin-Topfen-Knöderl
- Brust vom gebratenen Capaun (Geflügel) an Portwein-Glace mit Kartoffel-Kürbisbällchen, Griesstrudel und Gemüse aus Pater Priors Garten
- Halbgefrorenes Waldhonigparfait an zweierlei Fruchtsaucen

Gerne werden, auf Anfrage, auch vegetarische oder allergenfreie Menüs serviert. Getränke sind nicht inkludiert.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.