14
Sa 20:00
Das Interview
Martin Kušej inszeniert diesen Text zum zweiten Mal, wiederum mit Birgit Minichmayr als Katja. Seit ihrer ersten Beschäftigung mit dem Thema vor über zehn Jahren ist das Vertrauen in die Bilder, die öffentlich produziert werden, weiter erodiert. Zeit für eine Wiederbegegnung mit diesem brisanten Stück.
Besuchen Sie unsere erfolgreich etablierte, täglich stattfindende Konzertreihe in den schönsten historischen Wiener Palais! Das mit 5-12 Musikern besetzte Kammerensemble des Wiener Residenzorchesters bespielt ganzjährig bis zu zweimal täglich das barocke Palais Auersperg.
Die Inszenierung von "La Traviata" von Giuseppe Verdi ist eng mit Venedig verbunden: Sie wurde am 6. März 1853 im Gran Teatro La Fenice uraufgeführt.
Das Orchester und die Sänger des Ensembles I Musici Veneziani im außergewöhnlichen Konzert, in dem sie die schönsten Arien des Barock-Stil und die große Oper von Verdi und Puccini interpretieren
Genießen Sie die klassischen Konzerte der meisterhaften Interpreti Veneziani mit musikalischen Werken von Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Giuseppe Tartini, Felix Mendelssohn, Pablo de Sarasate oder Niccolo Paganini. Bitte beachten Sie das unterschiedliche Musikprogramm.
...
Der Vienna PASS ist DIE Sightseeingkarte für Ihren Kultururlaub in Wien. Der Pass ermöglicht es Ihnen, die geschichtsträchtige Stadt an der Donau mit den HOP ON HOP OFF Bussen von VIENNA SIGHTSEEING TOURS, einem detailliertem Guidebook und, wenn Sie wollen, einer Zeitkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel zu erkunden. Entdecken Sie ganz Wien mit dem Vienna PASS – und sparen Sie dabei Zeit, Geld und Nerven.
Mit unserer HOP ON HOP OFF Bustour erhalten Sie schnell einen Überblick zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wien. Einfach ein Ticket kaufen und beliebig oft an den Stopps ein- und aussteigen!
...
Nur wenige Kilometer von Wien entfernt liegt Bratislava, die slowakische Hauptstadt mit ihrer sehenswerten Altstadt. Auf diesem Tagesausflug erwarten Sie nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine Schifffahrt entlang der Donau.
Jeden Sonntag von Mitte September bis Ende Juni findet um 9:15 Uhr in der Hofburgkapelle ein Gottesdienst statt. Fortgesetzt wird damit eine über 500-jährige Tradition, die in der Zeit der Habsburger-Herrscher ihren Ausgang genommen hat. Einzigartig ist bis heute die musikalische Gestaltung dieser Messen.
...
Wer ist nur dieser Strobl? Der Strobl ist Vollblutmusiker, Schmähführer und Chorleiter, Liedtexter, Komponist, Unterhalter, Motivator, Dirigent und wahnsinnig sympathisch obendrein! Und jetzt steht er mit seinem genialen Programm: Jukebox endlich alleine ganz vorne auf der Bühne! Die Welt hat auf ihn gewartet – NUN IST ER ALS SOLOKÜNSTLER DA!
...
Jewish Chamber Orchestra Munich / Grossmann - Musik zu »Das alte Gesetz«
Im wunderschön dekorierten Konzertsaal des Lobkowicz-Palastes mit beeindruckenden bemalten Stuckdecken aus dem 17. Jahrhundert. Professionelle Musiker, darunter Mitglieder der Tschechischen Philharmonie, spielen während des Besuchs der Prager Burg zu Ihrem Vergnügen.
...
Verbringen Sie Ihren frühen Nachmittag in Begleitung einiger der besten ungarischen Köstlichkeiten, eines internationalen Publikums und der Schönheit des Donaupanoramas!
...
Europas erste Flusskreuzfahrt mit Bierverkostung bietet ein einzigartiges Erlebnis im schönsten Teil von Budapest: der Donau. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Stadt vom Wasser aus, das sie in zwei Abschnitte unterteilt: die flache und historisch außergewöhnliche Pest-Seite und die spektakuläre hügelige Buda-Seite. Wenn Sie sich als Bierliebhaber betrachten, ist diese Aktivität auf jeden Fall ein Muss in der Stadt.

...
Erleben Sie die weltbekannte ungarische Weinkultur hautnah bei einer unvergesslichen Schifffahrt auf der Donau! Zwei müssen Aktivitäten haben, doppeltes Vergnügen.
...
© VBW Deen_van_Meer
Unmittelbar nach der Uraufführung in London trat CATS einen Siegeszug rund um den gesamten Globus an, der so beispiellos war, dass er die gesamte Musicalwelt revolutionierte. Das legendäre Stück wurde mit allen wichtigen Theaterpreisen, u.a. sieben „Tony® Awards“ - darunter als „Bestes Musical“ - sowie drei „Olivier Awards“, drei „Drama Desk Awards“, einem „Evening Standard Award“ u.v.m. ausgezeichnet.
...
„Rien.“ Nichts. Mit diesem einsilbigen Seufzer des Protagonisten beginnt Charles Gounods auf Goethes „Faust I“ basierende Oper. Faust ist vom Leben enttäuscht. Nichts hat er ver­standen, nichts erreicht! Ihm bleibt nur die Hoffnung, dass der Tod ihm Ruhe vor den drängenden Fragen verschaffen könnte. Doch gerade als Faust sich selbst von seinen Qualen erlösen möchte, wird ihm ein teuflisch verlockendes Angebot unterbreitet: Mephisto verspricht Faust die Erfüllung des Wunsches noch einmal die unbesonnenen Leidenschaften und rausch­haften Freuden der Jugend zu erleben. Der Anblick Margarethes entflammt Fausts Gefühle, und Mephisto macht sich ans Werk …
Der deutsche Mittagstisch in Wien, aus aktuellem Anlass?
Thomas Bernhard hat mit seiner Literatur, seinen Theaterstücken, seinem Blick in die österreichische Seele seinerzeit für Erstaunen, Entrüstung und Aufruhr, aber auch für vehemente Zustimmung im ganzen Land gesorgt. Dass er "über den Tellerrand" hinaus schaute – um in seinem Heimatland umso klarer zu sehen, zeigen seine – schon fast vergessenen Meisterstücke, die Dramolette.
Alfred Henrich braucht Geld für ein Geschenk zum Hochzeitstag und erlebt ein Trauma: Der Geldautomat verwehrt ihm seit Tagen den Zugriff auf sein Konto. Die Betreuerin versichert ihm, dass es seinen Ersparnissen gut gehe, dass sie aber gerade auf "Geschäftsreise" seien. Und der smarte Bankdirektor will über alles reden, nur nicht über Finanzen. Lieber präsentiert er dem verzweifelten Kunden die Bank der Zukunft, die das Menschliche in den Vordergrund stellt. – Was vor allem bei Ulli, Alfreds Ehefrau, überraschend gut ankommt...
Europas erste Flusskreuzfahrt mit Bierverkostung bietet ein einzigartiges Erlebnis im schönsten Teil von Budapest: der Donau. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Stadt vom Wasser aus, das sie in zwei Abschnitte unterteilt: die flache und historisch außergewöhnliche Pest-Seite und die spektakuläre hügelige Buda-Seite. Wenn Sie sich als Bierliebhaber betrachten, ist diese Aktivität auf jeden Fall ein Muss in der Stadt.

...
Erleben Sie die weltbekannte ungarische Weinkultur hautnah bei einer unvergesslichen Schifffahrt auf der Donau! Zwei müssen Aktivitäten haben, doppeltes Vergnügen.
...
Wagners Oper "Die Walküre" in einer herausragenden Inszenierung an der Deutschen Oper Berlin
Europas erste Flusskreuzfahrt mit Bierverkostung bietet ein einzigartiges Erlebnis im schönsten Teil von Budapest: der Donau. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Stadt vom Wasser aus, das sie in zwei Abschnitte unterteilt: die flache und historisch außergewöhnliche Pest-Seite und die spektakuläre hügelige Buda-Seite. Wenn Sie sich als Bierliebhaber betrachten, ist diese Aktivität auf jeden Fall ein Muss in der Stadt.

...
Segeln Sie mit unserem unvergesslichen Dinner & Cruise, erkunden Sie Budapest von der herrlichen Donau aus und probieren Sie die traditionellen ungarischen Spezialitäten.
...
Erleben Sie die weltbekannte ungarische Weinkultur hautnah bei einer unvergesslichen Schifffahrt auf der Donau! Zwei müssen Aktivitäten haben, doppeltes Vergnügen.
...
Während die Sonne langsam hinter den Budaer Hügeln untergeht und schimmernde Lichter der Stadt die natürliche Beleuchtung ersetzen, wird die Perle der Donau ihrem Namen gerecht. Um Budapest wirklich kennenzulernen, müsste man nach Einbruch der Dunkelheit eine gründliche Erkundungstour unternehmen und wo könnte es angenehmer sein als an der mächtigen Donau.
...
Ist die Liebe noch zu retten? Noch nie zuvor war die schönste Sache der Welt zugleich so zugänglich, aber auch so verwirrend, ja so DURCHGEKNALLT wie heutzutage. Im Dschungel der Möglichkeiten zwischen Online-Dating, Internetpornografie und medialer Reizüberflutung verlieren Mann und Frau leicht die Orientierung. Barbara Balldini, Österreichs lustigste Sexualpädagogin, durchleuchtet in ihrem neuen Kabarett das Paarungsverhalten im 21. Jahrhundert und liefert mit viel Humor jede Menge Selbsterkenntnis, Orientierung und Gelassenheit für ein erfülltes Liebesleben. Ab Jänner 2020 auf Tour.
...
„Willkommen, Bienvenue, Welcome!“ Mit dem Musical Cabaret des Autorenduos Kander und Ebb eröffnen wir nicht nur die neue Saison, sondern wir heißen das Werk darüber hinaus das unglaubliche erste Mal an der Volksoper Wien willkommen.
...
© Julian Laidig
Opernpasticcio in drei Akten (1734)

Musik von Georg Friedrich Händel

Libretto von Giovanni Gualberto Barlocci

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache
Wie sich die beiden in Tanzschritten von Swing bis Cha Cha Cha, von Tango bis Boogie Woogie aufeinander zu bewegen und beginnen, einander zu vertrauen, sich an glückliche Zeiten ebenso wie an die schmerzvollen, davon erzählt diese tragikomische Geschichte, die eigentlich eine Romanze ist, in der sich eines der charmantesten Tanzpaare seit Ginger Rogers und Fred Astaire formiert.
Der Herkulessaal war ursprünglich der Thronsaal von Ludwig I. und wurde nach dem Wiederaufbau als Konzertsaal errichtet. Er diente als Ersatz für Klenzes ebenfalls zerstörtes Odeon.
...
Erleben Sie die Glanzstücke der klassischen Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und vielen anderen weltberühmten Komponisten in einzigartigem Ambiente.
Musikalische Leitung Christian Thielemann
Inszenierung Sven-Eric Bechtolf
Bühne Rolf Glittenberg
Kostüme Marianne Glittenberg
Licht Jürgen Hoffmann

Der Haushofmeister Herbert Föttinger
Ein Musiklehrer Boaz Daniel
Der Komponist Jennifer Holloway
Der Tenor (Bacchus) Stephen Gould
Ein Tanzmeister Thomas Ebenstein
Zerbinetta Erin Morley
Die Primadonna (Ariadne) Camilla Nylund
Jewish Chamber Orchestra Munich / Grossmann - Musik zu »Das alte Gesetz«
Der deutsche Mittagstisch in Wien, aus aktuellem Anlass?
Thomas Bernhard hat mit seiner Literatur, seinen Theaterstücken, seinem Blick in die österreichische Seele seinerzeit für Erstaunen, Entrüstung und Aufruhr, aber auch für vehemente Zustimmung im ganzen Land gesorgt. Dass er "über den Tellerrand" hinaus schaute – um in seinem Heimatland umso klarer zu sehen, zeigen seine – schon fast vergessenen Meisterstücke, die Dramolette.