Aktuelle Regeln (Stand August 2022):

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Informationsstand wider, (kurzfristige) Änderungen sind vorbehalten. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Vorstellung selbstständig über die aktuell geltenden Regelungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums und der Stadt Wien.

Entsprechend der aktuellen Verordnung der Bundesregierung sind keine besonderen Zutrittsregeln mehr für Veranstaltungen (G-Nachweise)  notwendig.

Maskenpflicht: Das Tragen einer Maske wird weiterhin empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.
   

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.

Seit 05. März 2022 sind folgende Regelungen in Kraft:

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Informationsstand wider, (kurzfristige) Änderungen sind vorbehalten. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Vorstellung selbstständig über die aktuell geltenden Regelungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums und der Stadt Wien.

Entsprechend der aktuellen Verordnung der Bundesregierung sind keine besonderen Zutrittsregeln mehr für Veranstaltungen (G-Nachweise)  notwendig.

Maskenpflicht:

    Das Tragen einer FFP2-Maske ist weiterhin im gesamten Gebäude, auch während der Veranstaltungen, verpflichtend.
    Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren gilt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht.

Bitte beachten Sie, dass in Wien für die Gastronomie (Buffets in den Pausen, Konzerte mit Dinner, ...) weiterhin die 2G-Regel (geimpft oder genesen) gilt.

Bei den "Musik und Wein - Konzerten" im Schloss Schönbrunn gilt zurzeit die 3G-Regel, das heißt Sie müssen entweder die Impfung oder die Genesung oder einen negativen Testbefunde einer offiziellen Stelle (PCR nicht älter als 48 Stunden, Antigen nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.

bis 19. Februar 2022 galten für alle Veranstaltungen die 2G-Regel:

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Informationsstand wider, (kurzfristige) Änderungen sind vorbehalten. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Vorstellung selbstständig über die aktuell geltenden Regelungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums und der Stadt Wien.

 

Für alle Veranstaltungen gilt eine FFP2-Maskenpflicht auch während der Vorstellung. Bitte lesen Sie sich die Bestimmungen insbesondere in Hinblick auf die Gültigkeitsfristen der Nachweise genau durch, bei Unklarheiten fragen Sie bitte nach bevor Sie buchen. Eine nachträgliche Stornierung aufgrund der Zutrittsbedingungen ist nicht möglich.

Anerkannt werden nur durch die EMA zugelassene Vakzine: BioNTech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson oder AstraZeneca

Grundsätzlich gilt die zweite Impfung ist Österreich maximal 6 Monate und Sie benötigen auch bei einer Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson zumindest eine zweite Impfung.

Geimpft

  • - Die Zweitimpfung ist unmittelbar gültig, wenn zwischen Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage liegen. Die Zweitimpfung ist maximal 6 Monate gültig (7 Monate bei unter 18-Jährigen).
  • - Sofern man vor der Impfung nachweislich eine COVID-19-Infektion überstanden hat, reicht der Nachweis von nur einer Impfdosis, die maximal 6 Monate zurückliegen darf.
  • - Eine Auffrischungsimpfung ist unmittelbar gültig, sofern seit der Impfung davor mindestens 3 Monate vergangen sind und sie maximal 9 Monate zurückliegt.

Folgende Impfstoffe sind zugelassen:

    BioNTech/Pfizer

    Moderna

    AstraZeneca

    Janssen Pharmaceutica NV (= Johnson & Johnson)


Genesen

  • - Bitte bringen Sie eine ärztliche oder behördliche Bestätigung (z.B. Genesungszertifikat oder Absonderungsbescheid) über eine in den letzten 6 Monaten überstandene COVID-19-Infektion mit.
  • - Ein Antikörpernachweis ist nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig.

Kinder und Jugendliche

  • - Kinder bis zum 6. Geburtstag benötigen keinen Zutrittsnachweis.
  • - Für Kinder von 6-12 Jahren gilt die 3G-Regel, also „geimpft“ (Impfzertifikat) „genesen“ (Genesungszertifikat, Absonderungsbescheid) oder „getestet“.


Für diese Altersgruppe gelten PCR-Tests 72 Stunden und Antigen-Tests 48 Stunden. Wenn innerhalb von 5 Tagen 3 Tests (davon 2 PCR-Tests) gemacht werden, gilt der Eintrittstest auch an den Tagen 6 und 7  (wie beim „Ninja-Pass“ während der Schulzeit).

  • - Für Jugendliche vom vollendeten 12. bis zum vollendetem 15. Lebensjahr gilt die 2,5G-Regel, also „geimpft“ (Impfzertifikat) „genesen“ (Genesungszertifikat, Absonderungsbescheid) oder „PCR getestet“. Für diese Altersgruppe gelten PCR-Tests 48 Stunden. Der „Ninja-Pass“ gilt nicht als Eintrittstest, jeder PCR-(Schul-) Test gilt einzeln für sich.
  • - Für Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr gelten dieselben Regelungen wie für Erwachsene.

Von 27. Dezember 2021 bis 04.02.2022 gelten folgende Zutrittsregeln für Veranstaltungen in Österreich

Die folgenden Informationen spiegeln den aktuellen Informationsstand wider, (kurzfristige) Änderungen sind vorbehalten. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Vorstellung selbstständig über die aktuell geltenden Regelungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums und der Stadt Wien.

 

Für alle Veranstaltungen gilt eine FFP2-Maskenpflicht auch während der Vorstellung. Die genauen Zutrittsbestimmungen sind nach Größe der Veranstaltung unterschiedlich geregelt. Bitte lesen Sie die Informationen genau durch, bei Unklarheiten fragen Sie bitte nach bevor Sie buchen. Eine nachträgliche Stornierung aufgrund der Zutrittsbedingungen ist nicht möglich.

Anerkannt werden nur durch die EMA zugelassene Vakzine: BioNTech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson oder AstraZeneca

 

 

1000 bis 2000 BesucherInnen – 1G-Booster-Plus-Regel (z.B. Staatsoper, einige Konzerte im Musikverein Großer Saal und Konzerthaus Großer Saal)

Nachweis der vollständigen Impfung inkl. Booster-Impfung (3x geimpft) oder Nachweis der Genesung und zusätzlich 2 Impfungen

Und zusätzlich ein negativer PCR-Rest nicht älter als 48 Stunden

 

Definition »Geimpft«:

1. Vorlage eines Impfzertifikats oder eines internationalen Impfpasses (gemäß Art. 36 der Internationalen Gesundheitsvorschriften (2005), BGBl. III Nr. 98/2008 in der Fassung BGBl. III Nr. 182/2016, in dem eine der unten genannten Impfungen eingetragen ist) betreffend eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19:

  • Drittimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf und zwischen der Erst- und Zweitimpfung 14 Tage und der Zwei- und Drittimpfung mindestens 120 Tage liegen
  • Bei Personen, die bereits genesen sind, müssen zwischen der Erst- und der Zweitimpfung mindestens 120 Tage liegen 

Folgende Impfstoffe sind zugelassen:

Definition »Genesen«:

1. Vorlage eines Genesungszertifikats betreffend eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2
2. Vorlage eines Absonderungsbescheids, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierte Person ausgestellt wurde
(Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper ist seit 8. November 2021 nicht mehr gültig.)


PCR-Test

Der PCR-Test darf am Ende der Vorstellung nicht älter als 48 Stunden sein. Es gilt der Zeitpunkt der Probenentnahme, nicht der Erhalt des Ergebnisses.

Testangebote finden Sie hier: https://coronavirus.wien.gv.at/testangebote/

 

500 bis 1000 BesucherInnen – 2G-Plus-Regel (zB Volksoper, Burgtheater, Ronacher, Raimund Theater, Musikverein, Konzerthaus, Theater an der Wien, Kabarett Simpl, etc.)

Nachweis der vollständigen Impfung oder Nachweis der Genesung

und zusätzlich ein negativer PCR-Test nicht älter als 48 Stunden

 

Für geimpfte Personen gilt:

    Bei Impfstoffen mit 2 Teilimpfungen:
        Nach der 2. Teilimpfung gilt der Impfnachweis für 270 Tage (ab 1.2.: 180 Tage).
        Nach der Auffrischungs-Impfung (3. Impfung) gilt der Impfnachweis für 270 Tage

    Impfstoffe mit einer Impfung (zum Beispiel Johnson & Johnson)
        Ab dem 22. Tag nach der Impfung gilt der Impfnachweis für 270 Tage. Das gilt bis inklusive 2. Jänner 2022, spätestens dann muss die Auffrischungs-Impfung erfolgt sein.
        Nach einer weiteren Impfung (Auffrischungsimpfung) ist der Impfnachweis für 270 Tage gültig (ab 1.2.: 180 Tage).



Für genesene Personen gilt:

  • Ab dem Zeitpunkt der Genesung sind Sie 180 Tage von der Testpflicht befreit. Gültig sind der Absonderungsbescheid oder ein Attest.
  • Für bereits genesene Personen, die einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 180 Tage lang ab dem Tag der Impfung.
  • Genesene, die vollständig immunisiert sind, 3-fach Geimpften gleichgestellt. Die Corona-Infektion darf nicht länger als 180 Tage zurückliegen

 

PCR-Test

Der PCR-Test darf am Ende der Vorstellung nicht älter als 48 Stunden sein. Es gilt der Zeitpunkt der Probenentnahme, nicht der Erhalt des Ergebnisses.

Testangebote finden Sie hier: https://coronavirus.wien.gv.at/testangebote/

 

Bis 500 BesucherInnen – 2G-Regel (z.B. Karlskirche, Schönbrunner Schlosskonzerte, Kursalon, Hofmusikkapelle, Kammerspiele, Theater in der Josefstadt uA)

Nachweis der vollständigen Impfung oder Nachweis der Genesung

 

Für geimpfte Personen gilt:

  •     Bei Impfstoffen mit 2 Teilimpfungen:

    Nach der 2. Teilimpfung gilt der Impfnachweis für 270 Tage.

    Impfstoffe mit einer Impfung (zum Beispiel Johnson & Johnson)

    Ab dem 22. Tag nach der Impfung gilt der Impfnachweis für 270 Tage. Das gilt bis inklusive 2. Jänner 2022, spätestens dann muss die Auffrischungs-Impfung erfolgt sein.
    Nach einer weiteren Impfung (Auffrischungsimpfung) ist der Impfnachweis für 270 Tage gültig.


Für genesene Personen gilt:

  •     Ab dem Zeitpunkt der Genesung sind Sie 180 Tage von der Testpflicht befreit. Gültig sind der Absonderungsbescheid oder ein Attest.
  •     Für bereits genesene Personen, die einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 270 Tage lang ab dem Tag der Impfung.


Genesene, die vollständig immunisiert sind, 3-fach Geimpften gleichgestellt. Die Corona-Infektion darf nicht länger als 180 Tage zurückliegen



Alle Angaben sind ohne Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.